Loading Spinner

Hersteller, Fachbetriebe, Fachgeschäfte...

oder
 

Aktuelles zur Infrarotheizung / Wärmewellenheizung

Aktuelle Informationen rund um das Thema Infrarotheizung

Hohe Strompreise machen Infrarotheizungen noch teurer

Infrarotheizungen sind eine günstige Alternative, wenn man den Herstellern glaubt. Doch mit Strom heizen ist und bleibt teuer und die hohen Strompreise verstärken diesen Effekt noch

Werbeargumente für Infrarotheizungen werden durch hohe Strompreise entkräftet.

Die Hochglanzanzeigen und Webseiten der Hersteller von Infrarotheizungen zeichnen ein schönes Bild: Attraktive, schöne flache Bauform, beispielsweise im Badezimmerspiegel integrierbar und alles auch noch günstiger als die herkömmliche Heizung. Die Beispielrechnungen scheinen dies zu bestätigen, doch wer genau hinschaut, kommt schnell darauf, dass eine Infrarotheizung eine normale Heizung nicht wirklich sinnvoll ersetzen kann. Angesichts der aktuellen hohen Strompreise dürften die Hersteller es noch schwerer haben, gegen das Urteil von Verbraucherschützern zu argumentieren, dass Heizen mit Strom teuer ist. Das Werbeargument der CO2-freien Infrarotheizung ist zudem natürlich nur für Nutzer von 100% Ökostrom anwendbar und die zahlen in der Regel höhere Strompreise als die Hersteller in ihren Berechnungen berücksichtigen.

 
 

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung: https://www.infrarot-heizung-en.de/datenschutz.php