Loading Spinner

Hersteller, Fachbetriebe, Fachgeschäfte...

oder
 

Aktuelles zur Infrarotheizung / Wärmewellenheizung

Aktuelle Informationen rund um das Thema Infrarotheizung

Infrarotheizung löst Nachtspeicherheizung ab

Die Bundesregierung plant die Strom fressenden Nachtspeicherheizungen abzuschaffen. Alternative hierzu die Infrarotheizung.
Es gibt noch immer eine Vielzahl von Haushalten in Deutschland, die mit Nachtspeichern heizen. Die Bundesregierung plant diese Strom fressenden Zeitzeugen im Zuge der CO2-Einsparungen zu eliminieren.

Was passiert nun aber mit den Häusern ohne Schornstein, die aber über eine gute und hohe Stromversorgung verfügen?

Am einfachsten wäre der Austausch der Nachtspeicher ohne großen Aufwand und Kosten. Eine sehr gute Alternative bietet da die Infrarotheizung. Sie wird ebenfalls mit Strom betrieben, braucht jedoch nur einen Bruchteil an Strom gegenüber der Nachtspeicherheizungen.

Der Anschluss ist simpel Stecker in die Dose und schon wird es gemütlich warm.

Vergleichswerte von komplett ausgestatteten Häusern zeigen die Einsparung: Als Beispiel verbrauchte ein Reihenhaus mit 150 qm Wohnfläche (Altbau) mit Nachtspeichern ca. 30.000 kWh im Jahr. Das gleiche Haus wurde auf Infrarotheizung umgerüstet und liegt nun bei einem Jahresverbrauch von ca. 7.000 kWh.
 
 

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung