www.infrarot-heizung-en.de

www.infrarot-heizung-en.de
Internetagentur symweb GmbH
Waldenserstraße 15
D-71277 Rutesheim

Telefon: (07152) 92859-4
Telefax: (07152) 92859-20
E-Mail: info@symweb.de
Internet: http://www.symweb.de/


 

(zur Startseite | Originalseite)

Aktuelles zur Infrarotheizung / Wärmewellenheizung

Aktuelle Informationen rund um das Thema Infrarotheizung

Warum die Infrarotheizung so unbekannt ist....

Die Infrarotheizung in der heutigen Form für den normalen Wohnbereich existiert erst seit wenigen Jahren. Elektrisch betriebene Heizungen haben bisher einen schlechten Ruf - meist zurecht. Macht da die Infrarotheizung eine Ausnahme?

In der Forschung und Industrie ist man schon seit Jahrzehnten in vielen Bereichen vertraut mit dieser Heizmethode. Die Russische Raumstation MIR wurde 18 Jahre lang ohne Ausfall von einer Infrarotheizung beheizt. Auch auf großen Kreuzfahrtschiffen wie z.B. dem bekannten „Traumschiff“ sind Infrarotheizungen im Einsatz.

Selbst Zentralen für Verbraucher können meist noch nicht fachgerecht mit dem Thema Strahlungswärme umgehen und raten den Verbrauchern ebenfalls wegen dem Vorurteil, des hohen und teuren Stromverbrauchs, von einer Infrarotheizung ab. Ein anderer Grund sind leider auch die klassischen Heizungsbau-Fachbetriebe.


An einer neuen Zentralheizung, Wärmepumpe lässt sich wesentlich mehr verdienen. Durch die kontinuierlichen Wartungsarbeiten entsteht so auch eine Bindung der Kunden an die einzelnen Firmen. Auch hier bildet die Infrarotheizung eine Ausnahme, hier muss nichts gewartet werden.

Auch die Politik hat das Einsparpotential noch nicht wirklich erkannt, obwohl viele Fachleute
ständig das Gegenteil nachweisen. Fördermittel für elektrisch betriebene Heizungen gibt es nicht und die aktuelle Energie-Einspar- Verordnung (ENEV) berücksichtigt solche Systeme ebenfalls kaum.

Die Verbreitung der Infrarotheizung geht daher aus diesen Gründen etwas langsamer voran. Je mehr Menschen diese Systeme zufriedenstellend einsetzen, desto mehr werden sich die Vorteile herumsprechen.

Warum sind Infrarot-Heizungen so unbekannt ?

In der Forschung und Industrie ist man schon seit Jahrzehnten in vielen Bereichen vertraut mit dieser Heizmethode.
Die Russische Raumstation MIR wurde 18 Jahre lang ohne Ausfall von einer Infrarot-Heizung beheizt. Auch auf großen
Kreuzfahrtschiffen wie z.B. dem bekannten „Traumschiff“ sind Infrarot-Heizungen im Einsatz.
Die Infrarot-Heizungen in der jetzigen Form für den normalen Wohnbereich existieren erst seit wenigen Jahren.
Elektrisch betriebene Heizungen haben bisher einen schlechten Ruf - meist zurecht. Selbst Verbraucher-Zentralen können meist
noch nicht fachgerecht meht dem Thema ‚Strahlungswärme’ umgehen und raten den Verbrauchern ebenfalls wegen der
Vorurteile des teuren Stroms von solchen Systemen ab. Ein anderer Grund sind leider auch die klassischen Heizungsbau-Fachbetriebe.
An einer neuen Zentralheizung, Wärmepumpe o.ä. lässt sich wesentlich mehr verdienen. Durch die kontinuierlichen Wartungsarbeiten
entsteht so auch Kundenbindung. Auch die Politik hat das Einsparpotential noch nicht wirklich erkannt, obwohl viele Fachleute
permanent das Gegenteil nachweisen. Fördermittel für elektrisch betriebene Heizungen gibt es nicht und die aktuelle Energie-Einspar-
Verordnung (ENEV) berücksichtigt solche Systeme ebenfalls kaum.
Die Verbreitung der Infrarot-Heizungen geht daher aus diesen Gründen etwas langsamer voran. Je mehr Menschen diese Systeme
zufriedenstellend einsetzen, desto mehr werden sich die Vorteile herumsprechen. Mit unserem Musterhaus und unseren offengelegten
Messwerten möchten wir hier ein Zeichen setzen.Ausserdem erwarten wir ein Umdenken allein dadurch, dass wir in Zukunft Strom als den
einzigsten, unbegrenzt herstellbaren Energieträger haben werden.
 
 
 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung: https://www.infrarot-heizung-en.de/datenschutz.php